Chorwochenende in Leipzig August 2016

v.l.n.r.: Chorleiter Volker Bublitz, Sabine Clasing, Heidrun Tabaczek, Cordula Schack, Tina Schwanecke, Gertraude Müller, Udo und Cäcilie Thiel

Der Gesangverein Nienhagen begeht in diesem Jahr sein 110-jähriges Bestehen. Schon im Mai gab es ein Konzert in Form eines Freundschaftssingens. Nun fuhr der Hagenchor nach Leipzig.

Am dritten Wochenende im August war es soweit. Aktive und fördernde Mitglieder des Gesangvereins bestiegen den Bus und fuhren in aller Frühe los. Die Fahrt führte über Halle und Merseburg nach Leipzig. Am Vormittag in Halle angekommen, gab es eine kombinierte Stadtführung, sowohl im Bus als auch zu Fuß. Bei schönstem Sonnenwetter erkundeten die Teilnehmer die Stadt unter der fachkundigen Anleitung eines Stadtführers. Wieder unterwegs, gab es um die Mittagszeit Würstchen zur Stärkung.
In Merseburg angekommen, gab es zuerst eine Stunde zur freien Verfügung, die die meisten für eine Pause bei Kaffee und Kuchen nutzen. Später wurden die Vereinsmitglieder durch eindrucksvolle Schlossanlagen geführt. Den Höhepunkt für diesen Tag sollte es im Merseburger Dom geben, wo die Sängerinnen und Sänger nach einer Führung einige geistliche Stücke bei toller Akustik zum Besten gaben. Am späten Nachmittag ging es dann nach Leipzig. Ein gemeinsames Abendessen beschloss den eindrucksvollen Tag.

Am Samstag wurde Leipzig besichtigt. Mit dem Bus ging es durch die verschiedenen Stadtteile. Eine engagierte Stadtführerin gab ihr umfangreiches Wissen weiter und gestaltete auf diese Weise die Führungen sehr interessant. Anschließend konnten alle die Innenstadt auf eigene Faust erkunden. Am Nachmittag ging es zum Krystallpalast, wo ein beeindruckendes Varieté angeschaut wurde. Beim gemeinsamen Abendessen im Restaurant des Krystallpalastes klang der Abend aus.

Am Sonntag ging es nach dem Frühstück Richtung Freyburg/Unstrut. Nach einer Fahrt durch die wunderschöne Landschaft, war das Ziel eine Sektkellerei. Dort wurden die Räumlichkeiten besichtigt und die Teilnehmer erfuhren, wie Sekt gekeltert wurde. Selbstverständlich durfte die Sektprobe nicht fehlen. Es wurden verschiedene Sorten ausgeschenkt, wobei jeder sicherlich seine Geschmacksrichtung finden konnte.

Gegen 19.00 Uhr kamen die reiselustigen Sängerinnen und Sänger wieder in Nienhagen an und ein wunderschönes Wochenende ging zu Ende. Den Organisatoren gilt ein herzliches Dankeschön für die gelungene Fahrt.

Chorwochenende