Ferienpassaktion am 15. Juli 2017

Im Rahmen der Ferienpassaktion war wieder einmal die Freilichtbühne in Barsinghausen das Ziel. In diesem Jahr stand das Musical „Grimm und weg“ für Kinder und Erwachsene auf dem Programm.

Das Abenteuer begann schon auf dem Bahnhof in Ehlershausen. Einige Kinder waren noch nie in ihrem Leben mit der Bahn gefahren. Unter der Leitung von Hans-Dieter Faßbender, Sabine Clasing, Andrea Härzer und Dolly Bövers waren die Kinder in guten Händen.

Rechtzeitig vor Beginn der Vorstellung warteten alle mit Herzklopfen, was diesmal auf der Bühne gespielt werden sollte. Inahltlich waren alle Märchenfiguren vertreten: Hänsel und Gretel, der Wolf und die sieben Geißlein, Rotkäppchen, Schneewittchen, Dornröschen, Rumpelstilzchen und die Bremer Stadtmusikanten. Die böse Hexe Grimm wollte mit ihrem Zauberstaub dafür sorgen, dass alle Menschen die Märchen endgültig vergessen. Nur Marie und ihre Freunde konnten den Plan der Hexe zum Scheitern bringen. Sie verbündeten sich mit den Märchenhelden und es begann ein buntes Treiben auf der Bühne.
Die Zuschauer, ob jung oder alt, waren begeistert und sparten nicht mit Beifall. Was sie da sahen und hörten war atemberaubend schön. Die ganze Vorstellung wurde mit viel Musik und Gesang begleitet. Vor allem der Zauber der bunten Kostüme ließ die Herzen höher schlagen. Als die gute Fee mit ihrem Zaubermittel dem bösen Fluch der Hexe Grimm die Wirkung nahm, war die Stimmung auf dem Höhepunkt. Zum Schluss gaben die Akteure Autogramme. Die Kinder waren nicht mehr zu halten. Wie ein Bienenschwarm fielen sie über die Darsteller her. Natürlich wurden auch Selfies gemacht. Auf der Rückfahrt zählten die Kinder ihre Autogramme. Manch einer hatte bis zu 30 Autogramme erwischt.

Die Betreuer des Gesangvereins: Andrea Härzer, Sabine Clasing, Hans-Dieter Faßbender, Dolly Bövers (v. l.)

Ferienpassaktion 2017